Fahrradhelm: Für sicheres Fahrvergnügen

17.05.2017 14:22

Sei es zur Schule, zur Arbeit oder schlicht zum Vergnügen – Fahrradfahrer gibt es in Deutschland viele. Erschreckend ist aber: Nur die wenigsten von ihnen tragen regelmäßig einen Helm. Dabei kann ein Fahrradhelm im Ernstfall sogar Leben retten! Hier erfahren Sie,

  • ob in Deutschland eine Fahrradhelmpflicht besteht,
  • was Sie beim Kauf von Fahrradhelme beachten sollten und
  • wie Sie einen sicheren Fahrradhelm für Ihr Kind finden.

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Fahrradhelmen. Wir führen sowohl Kinder-Fahrradhelme als auch Fahrradhelme für Damen und Herren. Stöbern Sie am besten in aller Ruhe in unserem Sortiment!

Besteht eine Fahrradhelmpflicht?

Obwohl es in Folge eines fehlenden Helms immer wieder zu schweren, mitunter sogar tödlichen, Unfällen bei Fahrradfahrern kommt, herrscht in Deutschland bislang keine Fahrradhelmpflicht. Sinnvoll ist der Kauf eines Fahrradhelms aber in jedem Fall – und das längst nicht nur für Kinder und unsichere Fahrradfahrer. Schließlich sind auch routinierte Radfahrer nicht vor Stürzen gefeit. Die Gefahr durch das Verschulden anderer Verkehrsteilnehmer in einen Unfall verwickelt zu werden, lässt sich nicht ausschalten!

Fahrradhelm kaufen: Tipps im Überblick

Beim Kauf eines Fahrradhelms ist eine ganze Reihe von Punkten zu beachten. Wir haben die wichtigsten Tipps und Tricks für Sie zusammengestellt.

  • Auf das Gewicht achten: Viele Fahrradfahrer empfinden leichte Fahrradhelme als angenehm. Achten Sie beim Kauf daher darauf, dass das Gewicht Ihres Helms möglichst gering ist. Heute gibt es eine Vielzahl an robusten Fahrradhelmen, die weniger als 300 Gramm wiegen.
  • Richtige Größe wählen: Besonders wichtig ist, dass der gewählte Fahrradhelm optimal sitzt. Es gilt: Der Helm darf weder zu locker noch zu fest sitzen, um seine Schutzwirkung entfalten zu können.
  • Belüftungsschlitze: Fahrradhelme mit integrierten Belüftungsschlitzen bieten einen hohen Tragekomfort, da sie für eine gute Belüftung sorgen.
  • Praktisches Insektenschutznetz: Besonders praktisch ist es, wenn sich zwischen den Belüftungsschlitzen ein Insektenschutznetz spannt.
  • Stylisches Modell wählen: Leider zählen Fahrradhelme nicht gerade zu den beliebtesten Sicherheitsutensilien. Es empfiehlt sich daher ein Modell zu wählen, das auch optisch einiges her macht. So fällt es Ihnen garantiert leichter, Ihren Fahrradhelm in Zukunft auch wirklich anzuziehen!
  • Fahrradzubehör nicht vergessen: Neben dem eigentlichen Fahrradhelm gibt es zahlreiche sinnvolle Zubehör-Artikel. Hierzu zählen beispielsweise Helmmützen, die über integrierte Ohrenschützer verfügen. Gerade im Winter werden Sie für diese Anschaffung dankbar sein! Eine Regenhaube dagegen verhindert, dass bei plötzlichen Regenfällen Wasser durch die Belüftungsschlitze dringen kann.

Fahrradhelm Kind: Darauf sollten Sie achten

Gerade Kinder sollten beim Radfahren nicht auf einen Helm verzichten. Glücklicherweise ist ein passender Kinder-Fahrradhelm schnell gefunden. Selbst ein Fahrradhelm fürs Baby bzw. für Kleinkinder kann problemlos erworben werden. Beim Kauf eines Fahrradhelms für Ihr Kind sind prinzipiell die oben genannten Punkte zu beachten. Zudem ist es empfehlenswert, dass ein Kinder-Fahrradhelm an der Rückseite über ein integriertes Licht verfügt. Das sorgt für eine bessere Sichtbarkeit im Straßenverkehr und erhöht damit die Sicherheit. Zudem sollte der Fahrradhelm für Ihr Kind über eine ausreichende Zahl an Reflektoren verfügen. In unserem Online-Shop finden Sie eine Auswahl an Fahrradhelmen für Jungen und Fahrradhelmen für Mädchen.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.